Mit eigenem Bus

Rundreise mit dem eigenen Bus

1. Tag Ankunft in Ancona und Einschiffung
Reise von Ihrem Standort nach Ancona, gegen 16:30 Uhr ist die  Einschiffung. Genießen Sie Ihre kleine Kreuzfahrt Richtung Igumenitsa. Abendessen und Übernachtung am Bord

2. Tag Igoumenitsa – Dodona – Ioannina – Kalampaka
Frühstück am Bord ,gegen 09:00 Ankunft in Igoumenitsa und weiterfart nach Dodona. Dodona war ein Heiligtum, das bereits in der Bronzezeit entstand. Ursprünglich war es einer Muttergottheit geweiht, dann ging der Kult über aus Zeus Naios, der hier in Einheit mit der Göttin Diona angebetet wurde. Weiterfahrt nach Ioannina dort Mittagessen danach besichtigen wir die orientalisch Altstadt mit der Stadtmauer, die malerischen engen Gässchen und die Festungsanlage Lithartsia aus der Zeit Ali Paschas. Die Fahrt führt über Metsovo nach Kalampaka. Zimmeraufteilung und Abendessen im Hotel.

3. Tag Kalampaka – Meteora – Delphi
Nach dem Frühstück Fahrt zu den Meteora Klöster. Besichtigung der berühmten, auf hohen Sandsteinfelsen erbauten Meteora-Klöster. Die zwischen Himmel und Erde schwebenden Klöster entstanden im 14. Jahrhundert. Besuch von 2 Klöstern und Erläuterungen zur Bedeutung des byzantinisch-orthodoxen Mönchstums in Griechenland und in Osteuropa. Anschließend Mittagessen in einer der zahlreichen traditionellen Tavernen in Kalampaka. Auf dem Weg besuchen wir eine Ikonenwerkstatt Führung und Erläuterung über die Ikonenmalerei. Weiterfahrt nach Delphi – Itea. Zimmeraufteilung und Abendessen im Hotel

Previous
Next

4. Tag Itea – Delphi – Athen
Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Delphi. Besichtigung von Delphi. Der Ort verdankt seine Berühmtheit dem Orakel. Wir besichtigen unter anderem den Apollontempel, das Schatzhaus der Athener, das Theater, das Stadion und das Museum mit dem berühmten bronzenen Wagenlenker. Weiterfahrt zum Weinkellerei Tsillilis, Weinprobe mit Kleine Imbiss. Danach Weiterfahrt nach Athen. Zimmeraufteilung, unsere Abendessen nehmen wir eine Taverne in Altstadt vom Athen mit verschieden griechische Vorspeise und Hauptgerichte. Übernachtung im Hotel

5. Tag Athen Athen City – Akropolis – Museum – Plaka – Tolo
Nach dem Frühstück machen wir eine Stadtrundfahrt in Athen. Wir fahren über den Omonia- und Syntagmaplatz, vorbei am panathenaischen Stadion (Fotopause), dem königlichen Schloss, Zeus Tempel, hin zur Akropolis. Besichtigung der Propyläen, des Erechtheions, des Niketempels und des Parthenons. Freizeit in Plaka die Altstadt von Athen. Anschließend Fahrt über die Universitätsstraße, vorbei am Schliemann Haus, der Akademie und der Universität. Abends über den Kanal von Korinth geht es nach Nafplion zu unserem Hotel. Vorher besuchen wir ein Olivenmühle mit Führung und Verkostung. Zimmeraufteilung, Abendessen und Übernachtung im Hotel

6. Tag Kanal von Korinth – Alt Korinth
Morgens Fahrt zum Kanal von Korinth (weltbekannte und am Ende des 19. Jahrhunderts erbaute künstliche Verbindung zwischen dem Saronischen Golf und dem Golf von Korinth) Hier machen wir eine Fotopause. Fortsetzung der Reise nach Altkorinth. Besichtigung der antiken Stätte, Agora,Tempel und des Museums. Rückfahrt nach Nafplion Abendessen und Übernachtung. 

Slide 1 Heading
Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor
Click Here
Previous
Next

7. Tag Naplion – Epidaurus – Mykene – Sparta
Nach dem Frühstück über Korinth Fahrt zum Epidaurus, der Kult- und Heilstätte des Asklepios. Besichtigung des für seine Akustik berühmten Freilichttheaters und des Museums.Danach besuchen wir ein Örtliche Imkerei und erfahren sehr vieles über den griechischen Honig, den wir natürlich auch probieren werden.
Weiterfahrt zum Burghügel von Mykene, der Ende des 19. Jh. von Heinrich Schliemann ausgegraben wurde. Besichtigt werden das Löwentor, die Königsgräber, der Palast, das neu entstandene Museum und das Schatzhaus des Atreus. Nachmittags Weiterfahrt nach Spart- Kalamata zu unserem Hotel. Zimmeraufteilung, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8. Tag Kalamata – Sparta – Olympia
Frühstück in Hotel, danach durch das Taygettos-Gebirge geht es ins nahe Mistras, die letzte byzantinische Hauptstadt des Peloponnes. Eingerahmt von steilen Schluchten liegen die Ruinen terrassenartig am Hang, auf der Hügelkuppe die fränkische Burg. Von Despoten regiert, von Gelehrten bewohnt, wurde Mistras im 15. Jh. glanzvoller Mittelpunkt der Byzantinischen Renaissance. Die seit über 100 Jahren verlassene Stadt ist eine perfekte Kulisse für unsere Fantasie! Wir besichtigen den restaurierten Despotenpalast, die Kirchen mit ihren herrlic
hen Fresken und das Pantanassa-Kloster, in dem noch heute Nonnen leben – die einzigen Bewohner der Geisterstadt. Nachmittags Fahrt nach Olympia. Zimmeraufteilung, Abendessen und Übernachtung in Hotel

9. Tag Olympia – Patras – Ancona
Nach dem Frühstück Besichtigung der Ausgrabungsstätten von Olympia mit den Resten des einst gewaltigen Zeustempels, des älteren Heratempels, der Werkstatt des berühmten Bildhauers Phidias und der Sportanlagen (olympisches Stadion). Weiterfahrt nach Patras. Abends gegen 17:30 Einschiffung. Die Reise geht weiter mit der Fähre nach Ancona. Abendessen und Übernachtung am Bord.

10. Tag Auf dem Schiff
Frühstück am Bord und geben 16:30 Ankunft in Ancona.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen