Mit eigenem Bus

Rundreise mit dem eigenen Bus inklusive Tageskreuzfahrt

1. Tag, Ankunft in Ancona und Einschiffung
Anreise von Ihrem Standort nach Ancona,gegen 14:30 ist die Einschiffung. Genießen Sie Ihre kleine Kreuzfahrt Richtung Igoumenitsa. Abendessen und Übernachtung am Bord

2. Tag, Igoumenitsa – Dodona – Kalamaika
Gegen 09:30 Ankunft in Igoumenitsa und weiterfart nach Dodona. Dodona war ein antikes griechisches Heiligtum und Orakel. Es galt als ältestes Orakel Griechenlands und war nach Delphi das bedeutendste überregionale Orakel der griechischen Welt. Führung in Dodona, Mittagessen und danach Weiterfahrt nach Kalampaka. Zimmeraufteilung, Abendessen und Übernachtung in Kalampaka.

3. Tag, Kalampaka – Meteora – Delphi
Nach dem Frühstück Fahrt zu den Meteora Kloster. Besichtigung der berühmten, auf hohen Sandsteinfelsen erbauten Meteora-Klöster. Die zwischen Himmel und Erde schwebenden Klöster entstanden im 14. Jahrhundert. Besuch von 2 Klöstern und Erläuterungen zur Bedeutung des byzantinisch-orthodoxen Mönchstums in Griechenland und in Osteuropa. Anschließend Mittagessen in einer der zahlreichen traditionellen Tavernen in Kalampaka. Abendessen und Übernachtung in Delphi.

4. Tag, Kalampaka – Delphi
Nach dem Frühstück Besichtigung von Delphi. Der Ort verdankt seine Berühmtheit dem Orakel. Wir besichtigen unter anderem den Apollontempel, das Schatzhaus der Athener, das Theater, das Stadion und das Museum mit dem berühmten bronzenen Wagenlenker. Danach Weiterfahrt nach Athen. Abendessen und Übernachtung in Athen.

Previous
Next

5. Tag, Athen – Akropolis – Museum – Plaka – Tolo
Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Athen. Wir fahren über den Omonia- und Syntagmaplatz, vorbei am panathenaischen Stadion (Fotopause), dem königlichen Schloss, Zeus Tempel, hin zur Akropolis Museum. Führung durch das Museum und im Anschluss geht es zu Fuß weiter zur Akropolis. Besichtigung der Propyläen, des Erechtheions, des Niketempels und des Parthenons. Mittagessen in eine Taverne in Plaka die Altstadt von Athen.
Anschließend Fahrt über die Universitätsstraße, vorbei am Schliemann Haus, der Akademie und der Universität. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag, Tolo – Epidaurus – Mykene – Tolo
Nach dem Frühstück geht es über den Kanal von Korinth (Fotopause) nach Mykene, der Ende des 19. Jh. von Heinrich Schliemann ausgegraben wurde. Besichtigt werden das Löwentor, die Königsgräber, der Palast, das neu entstandene Museum und das Schatzhaus des Atreus.
Fortsetzung der Reise nach Epidaurus, der Kult- und Heilstätte des Asklepios. Besichtigung des für seine Akustik berühmten Freilichttheaters und des Museums. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel in Tolo.

Previous
Next

7. Tag, INSEL HYDRA – INSEL SPETSES
Ein besonderer Tag steht heute vor uns. Nach dem Frühstück fahren wir zum kleinen Hafen von Tolo und von dort aus machen wir eine kleine Tageskreuzfahrt. Zuerst besuchen wir die Insel Hydra. Erste Siedlungsspuren lassen darauf schließen, dass Hydra schon im Neolithikum Jäger und Fischer anzog. Der erste Siedlungsschwerpunkt dürfte in der mykenischen Zeit um ca. 1300 v. Chr. begonnen haben. Reste aus dieser Zeit (Scherben, Mauern) lassen sich in der Nähe der Siedlung Molos nachweisen. In der Antike gab es Schutztürme, die optische Verbindung mit ähnlichen Bauwerken auf der gegenüberliegenden Seite der Peloponnes hatten. Bei Molos lassen sich neben schwarzfigurigen Scherben (ca. 600–400 v. Chr.) auch Mauerreste auf einem Hügel feststellen. Die Reise geht weiter zu Insel Spetses.

Spetses ist die Insel südlich der Halbinsel Argolis im Argolischen Golf und Teil der Saronische Inselgruppe. Zusammen mit der unbewohnten Insel Velopoula und der in Privatbesitz befindlichen kleinen Insel Spetsopoula bildet sie die Gemeinde Spetses. Gegen 17:00 Rückfahrt nach Tolo und Weiterfahrt nach Olympia. Abendessen und Übernachtung in Olympia.

8. Tag, Olympia – Patras – Ancona
Nach dem Frühstück fahren wir nach Olympia. Besichtigung der Ausgrabungsstätten von Olympia mit den Resten des einst gewaltigen Zeustempels, des älteren Heratempels, der Werkstatt des berühmten Bildhauers Phidias und der Sportanlagen (olympisches Stadion). Weiterfahrt nach Patras. Abends gegen 17:50 ist die Einschiffung. Die Reise geht weiter mit der Fähre nach Ancona. Abendessen und Übernachtung am Bord.

9. Tag, Auf dem Schiff
Gegen 17:30 Ankunft in Ancona und Heimfahrt.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen