Nachbarländer

Zypern

1. TAG: FLUG NACH – LARNACA
Flug nach Larnaca, Ankunft und Empfang durch unsere Reiseleitung. Stadtrundfahrt in Larnaca und anschließend Bustransfer zu unserem Hotel, Zimmeraufteilung und Abendessen im Hotel.

2. TAG: AMMOCHOSTOS / FAMAKOUSTA
Nach dem Frühstück fahren wir zum nahen gelegenen Grenzdorf Kerynia. Von einer Aussichtsplattform kann der Besucher über die „Grüne Linie“ hinweg bis nach Amochostos (Famagousta) sehen, der Geisterstadt. Im Mittelalter war sie eine wohlhabende Hafenstadt.
Nach einer kurzen Busfahrt erreichen wir die bewohnte Altstadt von Famagousta. Ihre vollständig erhaltene Stadtmauer umgibt unzählige Überreste prachtvoller Palazzi und Kirchen. Die ehemalige Nicolaus – Kathedrale, heute die Lala – Mustafa – Pascha – Moschee, wurde nach dem Vorbild der Kathedrale von Reims erbaut. Im nahen Othello Turm erdolchte einst der venezianische Feldherr aus Eifersucht seine Frau Desdemona. Hier schöpfte Shakespeare den Stoff für sein Drama Othello. Nach der Mittagspause besuchen wir das antike Königreich Salamis sowie das angrenzende Kloster des heiligen Barnabas, der die orthodoxe Kirche Zyperns gründete und hier bestattet ist. Rückfahrt zu unserem Hotel in Larnaca.

3. TAG: NIKOSIA (LEFKOSIA) – NATIONALMUSEUM BYZANTINISCHES MUSEUM – JOHANNES KATHEDRALE – LAIKI AGORA – KATHERINEN KIRCHE
Nach dem Frühstück fahren wir nach Nikosia. Besuch und Führung durch das Nationalmuseum mit den bedeutendsten archäologischen Sammlungen Zyperns. Danach besichtigen wir das Byzantinische Museum. Anschließend fahren wir zur Johanneskirche, der Kirche des Erzbischofs. Zum Mittagessen gehen wir in die Altstadt „Laiki Agora“. Anschließend besuchen wir die Katharinen Kirche im nördlichen Teil der Stadt und die Sophien Kirchen aus dem 14. Jh. Beide wurden zu Moscheen umgewandelt. Im Anschluss fahren wir nach Lemesos (Limassol). Abendessen und Übernachtung in unser Hotel in Lemesos.

Previous
Next

4. TAG: TROODOSGEBIERGE – KLOSTER KYKKO – KAKOPETRIA – KIRCHE VON ASINOU – CALATA – LIMASSOL
Nach dem Frühstück fahren wir in das östliche Troodosgebirge, über Prodromos und Pedoulas zum Kloster Kykko, dem größten und wichtigsten Kloster Zyperns. Besichtigung der Klosteranlage, in deren Besitz sich eine der drei dem Apostol Lukas zugeschriebenen Marien Ikonen befindet. Mittagessen in Kakopetria und anschließend Weiterfahrt zur Kirche von Asinou aus dem 11. Jhdt., mit ihren wunderschönen byzantinischen Fresken. Rückfahrt zum Dorf Galata und Besichtigung der byzantinischen Dachkirchen aus dem 13. Jhdt. Abends Rückkehr zum Hotel mit Abendessen und Übernachtung.

5. TAG: PAPHOS – CURIUM – APOLLO HEILIGTUM – DIONYSOS HAUS – HÖHLENKLOSTER HEILIGEN NEOPHYTOS
Nach dem Frühstück verlassen wir Limassol und fahren weiter nach Paphos. Unterwegs besichtigen wir die Antikenstadt Curium und dass Heiligtums des Apollo Hylates. Ankunft in Paphos, Besichtigung der Mosaiken im Haus des Dionysos und der berühmten Königsgräber aus hellenistischer Zeit. Mittagessen mit anschließenden Bummeln am alten Hafen von Paphos. Danach Weiterfahrt zum Höhlenkloster des Heiligen Neophytos aus dem 12. Jhdt.. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel in Paphos, dort Abendessen und Übernachtung.

6. TAG: WEINDORF OMODOS – WEINKELLEREI LAMPOUDI – ANOGIA
Nach dem Frühstück Tagesfahrt nach Omodos. Die Fahrt geht entlang der Wein- & Olivenstraße. Im Weindorf Omodos besuchen wir das verlassene Kloster und bestaunen die älteste Weinpresse der Welt. Danach sind wir zur Weinverkostung geladen und genießen edle Weine im Keller der traditionsreichen Winzerfamilie Lambouri.
Unser nächstes Ziel ist der einzige „Olivenpark“ des Mittelmeerraumes, Oleastros, im Dorf Anogia. Wir erfahren viel über die Kultivierung der Olive auf der Insel, ihre vielseitige Verwendung und warum sie so einzigartig für die Gesundheit des Menschen ist. Beim Verkosten des Öls verrät uns der Fachmann, worauf zu achten ist. Anschließend stärken wir uns bei einem traditionellen Mittagessen in der Dorftaverne, bevor wir weiterfahren. An Nachmittag Rückfahrt zu unserem Hotel in Paphos, dort Abendessen und Übernachtung.

Previous
Next

7. TAG: KATO – PANI AKOURDALEIA – BOTANISCHE MUSEUM – LANDWIRTSCHAFTSMUSEUM
Nach dem Frühstück fahren wir heute nach Kato-Pano Akourdaleia nördlich von Paphos in einer Entfernung von 23 km befindet sich das Dorf Akourdaleia, geteilt in Pano (Ober-) und Kato (Unter-)-Akourdaleia. Das Dorf ist auf einem Hügel gebaut, die Häuser folgen dem charakteristischen, lokalen Architekturstil. Der Ortsname stammt vom französischen Ausdruck „a cour de l eau“, was auf dem Weg des Wassers heißt. Die Landschaft des Dorfes mit dem Tal von Chrysochous ist reich an Vegetation mit Weintrauben, Johannisbrotbäume, Nussbäume, Zitrusbäume und Weizen. Alles lädt den Besucher zum Erforschen ein. Akourdaleia nimmt am Projekt „Laona“ teil, um die zypriotische Landschaft wiederzubeleben. In Pano Akourdaleia gibt es das Botanische Museum (das erste dieser Art auf Zypern). Ideal für Botaniker und Naturliebhaber. In Kato Akourdaleia findet man die kleine, renovierte byzantinische Kirche der Heil. Paraskeve und die Mühle, die neben einer imposanten Schlucht gebaut wurde und nur 30 Minuten zu Fuß von Dorf liegt. In Dorf besuchen wir das lokale Landwirtschaftsmuseum. Mittags erfolgt die Rückfahrt zu unserem Hotel in Paphos. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8. TAG: PAPHOS – RÜCKFLUG NACH DEUTSCHLAND
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Paphos und Rückflug nach Deutschland.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen